In diesem Kurs lernen wir, wie man Scratch, die beliebte kostenlose Software zum grafischen und intuitiven Programmieren von Geschichten, Spielen und Animationen, verwendet.

Scratch ist eine grafische Programmierumgebung, die sich besonders für Kinder und junge Programmierer eignet. Es wurde vom MIT Media Lab, einem Forschungslabor der renommierten amerikanischen Universität "Massachusetts Institute of Technology" (M.I.T.) im Jahr 2002, erstellt und in über 70 Sprachen übersetzt.

Im Mai 2019 erreichte die Scratch-Website 40 Millionen Zugriffe.

Das grundlegende Merkmal ist, dass die Programmierbefehle nicht jedes Mal per Tastatur gespeichert und geschrieben werden müssen, sondern aus einem Farbsatz ausgewählt und mit der Maus gestapelt werden, als wären sie Legosteine. Es ist daher nicht notwendig, sich irgendetwas zu merken ... öffnen Sie einfach die grafische Oberfläche, als wäre es unsere große Schachtel mit Ziegeln, und fangen Sie an zu arbeiten, während Sie Spaß haben!

Scratch wird als "Scratch" bezeichnet, da die Art und Weise, wie die Software zusammengestellt ist, - nach Ansicht der Entwickler - die als "Scratching" bezeichnete Technik nachahmt, mit der Disk-Jockeys Schallplatten neu mischen.

In diesem Kurs werden die Grundlagen für die Beschreibung bewegungsbezogener Naturphänomene (Mechanik) nach der klassischen Newtonschen Theorie, und elektromagnetischer Phänomene nach der klassischen Maxwellschen Theorie diskutiert. Der Kurs beinhaltet auch Übungen, damit der Schüler lernen kann, die Methoden zur Lösung nicht-elementarer Probleme anzuwenden.

Der Kurs wurde entwickelt, um in meinem Physikkurs am Institut für Informationstechnik und Informatik (DISI) der Universität Trient für das akademische Jahr 2019/20 im "Blended" -Modus durchgeführt zu werden. Er ist jedoch auch öffentlich zugänglich. durch kostenlose Selbstregistrierung.

To display this content in other languages, please select your language in the top right region of the screen.